Interim Programm Manager in der Produktentwicklung

/, Serie 40 Jahre AlphaManagement/Interim Programm Manager in der Produktentwicklung

Interim Programm Manager in der Produktentwicklung

Aufbau einer neuen Produktline für Tier1 Zulieferer

Der Amerikanische Tier1 Automotive Zulieferer A arbeitet mit allen Europäischen OEM zusammen. A produziert Aluminium Gussteile für den Antriebsstrang an verschiedenen Standorten, so auch in Polen. Ein neues Europäisches Entwicklungszentrum für Aluminium Strukturbauteile für die Karosserie soll aufgebaut werden. Namhafte OEM sind an den Strukturbauteilen interessiert. Vorhandene Entwicklungskapazitäten von A reichen nicht aus, um in dem schnell wachsenden Segment alle Anfragen der OEM zu bedienen.

Ein neuer international erfahrener Programm Manager muss den neuen Entwicklungsbereich beschreiben. Welche Systeme und welche Methoden für die Entwicklung sollen genutzt werden. Welche Geschäftsbereiche sollen bei dem Aufbau miteinbezogen werden. Welche internen und externen Stakeholder sollen gehört werden. Die OEM wollen ebenfalls von Anfang an dabei sein. Mitarbeiter und Ingenieurdienstleister müssen ausgesucht werden. Eine enge Anbindung an den Produktionsstandort in Polen muss gewährleitet werden. Die wachsende Entwicklungsorganisation muss ständig optimiert werden und durch die ersten Anlaufschwierigkeiten geführt werden.

Wer soll das alles leisten?

Der klassische Entwicklungsmanager konzentriert sich am liebsten auf sein Produkt, aber nicht auf den Aufbau einer Organisation. Ein Programm Manager, der beides kann, ist schwer zu finden. Die Rekrutierung eines solchen Entwicklungsmanagers bis zum Start des erfolgreichen Kandidaten kann ein Jahr dauern. So viel Zeit hat A nicht. Der Druck aus dem Markt ist groß.

Der Europäische Human Resources Manager von A arbeitet regelmäßig mit Interim Management Providern zusammen. Ein Interim Programm Manager mit Konstruktionshintergrund im Aluminiumbereich, wohl etabliert bei den OEM, bringt die Erfahrung im Aufbau von internationalen Entwicklungsorganisationen mit. Sein Nachfolger in der Festanstellung kann sich dann auf die Produktentwicklung konzentrieren.

Fazit: Für den erfolgreichen Aufbau einer Entwicklungsorganisation braucht der Programm Manager andere Fähigkeiten, als für das operative Geschäft. Ein Interim Programm Manager steht schnell zur Verfügung und bereitet die Entwicklungsabteilung für den festangestellten Nachfolger vor.

 

2018-10-18T15:29:07+00:00Oktober 31st, 2018|Interim Management, Serie 40 Jahre AlphaManagement|

About the Author: