Logistik Prozesse müssen effizient und sicher in der täglichen Anwendung sein

Der Tier1 Automotive Zulieferer B hat durch Nachfrageschwankungen und Führungsdefizite im Logistikbereich weltweit Probleme. Die Logistikkosten sind zu hoch. Die Kunden von B sind unzufrieden. Die Belieferung funktioniert oft nur durch Trouble-Shooting. Zu oft müssen Teile mit einem Hubschrauber zum Werk geflogen werden, damit die Bänder nicht stillstehen. Dabei sind die Lagerbestände zu hoch. Der Logistikleiter hat frustriert gekündigt, weil er die Probleme nicht in den Griff bekommt.

Effiziente Logistik ist Schlüssel zum Erfolg

Die Automotive Industrie befindet sich gerade in einem fundamentalen Wandel. Während die Entwicklung von Elektrofahrzeugen vorangetrieben wird, bauen die OEM weiter Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. Dies ist für die nächsten Jahre immer noch der wichtigste Bereich, den die Zulieferindustrie bedienen muss. Die Produktions-, Liefer- und Lagerlogistik muss effizient arbeiten, damit die Zulieferer Geld sparen können, das sie in die Entwicklung der Elektromobilität investieren können. In Zukunft wollen alle Werke vernetzt arbeiten, wodurch der Logistik noch eine größere Bedeutung zukommt. Eine effizient arbeitende Logistik ist jetzt und in Zukunft der Schlüssel zum Erfolg.

Interim Logistikleiter sind Spezialisten in der Effizienzsteigerung

B ist sich bewusst, dass nur ein Interim Logistikleiter als Experte für die Umsetzung der Neuorganisation der Prozesse in Frage kommt. B arbeitet schon mit einem Beratungsunternehmen zusammen, dass die Produktionslogistik, die Liefer- und Lagerlogistik analysiert hat und neue Prozessabläufe definiert hat. Schließlich muss ein Experte dieses neue Logistik-Layout umsetzen. Diese Umsetzung muss erfolgen, während der Interim Logistikleiter den weltweiten Logistikbereich führt.

Interim Logistikleiter spart mehr als er kostet

B wendet sich an den Interim Management Provider ihres Vertrauens. Der kennt Interim Manager, die sich auf die Effizienzsteigerung spezialisiert haben, während sie die Leitung übernehmen. Der von B ausgesuchte Interim Logistikleiter kümmerte sich auch um die Qualität und die Lieferfähigkeit der Zulieferer. Nach acht Monaten hatte der Interim Logistikleiter die Logistikosten erheblich gesengt, die Lieferfähigkeit von B verbessert, Unterlieferanten ausgetauscht und einen neuen Logistikleiter eingearbeitet. Dadurch stellte sich eine Kostenersparnis bei B ein, die die Kosten des Interim Managers mehrfach überschreiten.

Fazit: Der Interim Logistikleiter hilft dem Automotive Zulieferer die Effizient in der Logistik weltweit zu steigern und erheblich Kosten zu sparen.