Die Interim Manager und Managerinnen sind krisenfest. Das haben sie schon in tausenden von Einsätzen bewiesen. Sie sind es gewohnt hands-on beim Kunden vor Ort alle Maßnahmen auch selbst durchzuführen oder vom Homeoffice aus zu steuern. Egal ob es im Bereich Finanzen ist, zum Beispiel Verhandlungen mit den Banken zur Sicherstellung des Cash Flow oder im Bereich Human Recources beantragen und verhandeln von Kurzarbeitergeld.

Zur Sicherstellung der Lieferketten verhandeln mit den Lieferanten. Als General Manager übernehmen die Interim Manager Unternehmensbereiche oder ganze Unternehmen und führen sie durch die Krise. Dabei arbeiten sie äußerst flexibel.

Der Interim Manager Provider Ihres Vertrauens kennt den richtigen Interim Manager persönlich. Innerhalb von 72 Stunden stellt der Provider Ihnen den Interim Manager mit der geforderten Erfahrung vor. Ein Manager, der bewiesen hat, dass er in Krisensituationen die richtigen Entscheidungen trifft. Nach der Vorstellung kann er oder sie sofort starten. Der Interim Manager braucht keine lange Einarbeitungszeit. Er oder sie weiß sofort, was zu tun ist.

Die Service Verträge sind so flexibel gestaltet, dass die Tätigkeit des Interim Managers auch kurzfristig wieder unterbrochen werden kann oder zunächst in Teilzeit weitergeführt wird. Der Provider Ihres Vertrauens berät Sie bei der Gestaltung des Vertrages.

Fazit: Wer gut durch die Krise kommen will, sollte einen Interim Manager beauftragen das Nötige zu veranlassen. Warten Sie nicht zu lange und holen Sie sich professionelle Hilfe!